GWS New York Mayhem 2018: Return of the living Dead

NYM

New York Mayhem ist Geschichte und dieser Event schrieb sie auch. Titel wechselten und es gab nicht nur eine Rückkehr.



Großartige Matches und viele Titelwechsel
Im Opener trafen Eric Callen und Chris Page in einem Chain on a Pole Match aufeinander. In einem hart geführten Kampf konnte sich am Ende der Ex-Navy gegen den Biker durchsetzen. Hiernach gab es das In Ring Debut von Kira Sarnow und sie machte kurzen Prozess mit dem lokane Wrestler Brandon Maddox. Der erste Titel wurde im dritten Match des Abends vergeben. In einem tollen Match setzte sich am Ende der El Demonjo Rojo gegen seinen Widersacher Ricky Rodriguez durch und ist nun erster und einziger dreifacher GWS Salvation Champion. Weiter ging es mit einem Tornado Tag Team Match, wo die Punjabi Porn Pals (Shir Khan & Calat Munky) auf Holly Williams und einen noch unbekannten Partner trafen, welcher sich als Molly Dallas, ihres Zeichens Ex-GWS Double Trouble Champion, herausstellte. Die Rückkehr war aber nicht von Erfolg gekrönt, da Molly am Ende von Shir Khan Munky gepinnt wurde. Titel Nummer zwei stand dann auf dem Spiel. Im heiß erwarteten Fans bring the Weapons Match verloren Northern Superior (Alexander Christianson & Viktor Ragnarök), gemeinsam mit Stacey Buehler, ihre Titel nach 501 Tagen an den Psycho Circus (A-Damn & Kannon), die gemeinsam mit Black Velvet am Ende Hope Tankston von den Steel Kitties pinnte. Tankston trat mit ihrer Partnerin Cheetara und AoW-Stablechef FoxMcCloud an. Im Main Event des Abends trafen dann Aaric Reeves und World Carnage Champion Saphire aufeinander. Am Ende hatte der Mann aus Blue Springs das bessere Ende für sich gepachtet und konnte sich zum ersten Mal in seiner Karriere den GWS World Carnage Titel sichern.

Eine Rückkehr nach der anderen
Aber nicht nur die Kämpfe waren großartig, sondern auch die vielen Rückkehrer. Es begann noch eher harmlos mit der plötzlichen Rückkehr von Ex-GWS Wrestlerin Lizzy Mayhem (erzählt aber bitte nicht Ricky Rodriguez, dass wir das hier als harmlos eingestuft haben), die gemeinsam mit Allanah Mercer und ihrem Ex-Macker Mr. Murder ihren Ex-Boyfriend Ricky Rodriguez zermatschte (Ricky hat im Moment einen Lauf, wenn es um wütende Ex-Frauen geht). Die unbekannte Partnerin von Holly Williams entpuppte sich dann als Ex-Double Trouble Champion Molly Dallas. Und zwei weitere Rückkehrn sollten ja noch auf uns zukommen. So mir nichts, dir nichts erschien vor dem Main Event auf einmal GWS Boss Jimmy Burnshaw auf der Bildfläche und machte einige Ansagen in Richtung der GWS und vor allem in Richtung seines Feindbildes Barbara Kachinsky. Und um das ganze zu toppen, kam es nach dem Main Event zum Ende der Show noch zur unerwarteten Rückkehr von Angelina Mendoza, die gleich mal auf eine Herausforderung von Saphire antwortete. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.